Personen | Beitragende | Marita Tatari

Doppeltes Echo auf Chétouanes Erdbeben in Chili.

Ich möchte herausarbeiten, wie die Hörbarkeit des Sprechens als Sprechen in Laurent Chétouanes Erdbeben in Chili (Schauspiel Köln, Januar 2012) mit einer Raumerfahrung einhergeht, die die Handlung und mit ihr das Ganze der Form als Konfiguration zu denken gibt, d.h. hier als das Gefüge der als Sprechen sich entfaltenden Verräumlichungen.

 

Dr. Marita Tatari ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Theaterwissenschaft der Ruhr Universität Bochum.

 Den publizierten Vortrag finden Sie im Bereich Projekt | Publikationen | Beiträge.